Kontakt zu unsImpressum
Logo Fahrschule Mathias Friedrich

Ausbildung „Hubarbeitsbühne“

021

Ausbildung und Beauftragung der Bediener von Hubarbeitsbühnen

BGG / GUV – G 966 Grundsatz:

Die Benutzung von Arbeitsmitteln bleibt dazu geeigneten, unterwiesenen oder beauftragten Personen vorbehalten (Betriebssicherheitsverordnung). Danach darf der Unternehmer mit dem selbstständigen Bedienen von Hubarbeitsbühnen nur beauftragen, die


1.) das 18. Lebensjahr vollendet haben,
2.) in der Bedienung der Hubarbeitsbühne unterwiesen sind und
3.) ihre Befähigung gegenüber dem Unternehmer nachgewiesen haben.

Der Auftrag ist schriftlich zu erteilen.

022

023


Theoretische Ausbildung
  1. Rechtliche Grundlagen und Regeln der Technik
  2. Aufbau, Funktion und Einsatzmöglichkeit verschiedener Bauarten
  3. Betrieb allgemein
  4. Übernahme und Transport der Maschine
  5. Aufstellung / Inbetriebnahme der Maschine am Arbeitsort
  6. Arbeiten mit der Maschine
  7. Prüfung
  8. Unfallgeschehen
  9. Sondereinsätze
Praktische Ausbildung
  1. Einweisung an der Hubarbeitsbühne
  2. Arbeitstägliche Sicht- und Funktionsprüfung
  3. Standsicherer Aufbau (nur bei Geräten mit Abstützung)
  4. Standsicheres Verfahren (ohne Abstützung)
  5. Einüben der Steuerungsfunktionen
  6. Einüben der Funktion des Notablass
  7. Abschlussprüfung

code & design flexx-hosting.de
© 2013 - 2017 Mathias Friedrich.
All rights reserved.