Kontakt zu unsImpressum
Logo Fahrschule Mathias Friedrich

Kraftverkehrsmeister

010

Die Ausbildung zum/ zur Kraftverkehrsmeister/in ermöglicht Ihnen Führungs- und Fachaufgaben in Unternehmen mit eigenem Fuhrpark, Speditionen oder Verkehrsbetrieben aber auch in der Weiterbildung von Kraftfahrern zu übernehmen.

Sie eignen sich Wissen zu technischen und kaufmännischen Themenbereichen an und schließen mit einer IHK-Prüfung ab.

Zielgruppe Disponenten, Fuhrparkleiter, Lagerleiter, Berufskraftfahrer und Kraftfahrer die interessiert sind sich zum Kraftverkehrsmeister ausbilden zu lassen.
Zugangsvoraussetzung
    • Facharbeiterbrief „Berufskraftfahrer“ und danach mind. 2 Jahre Berufspraxis als Kraftfahrer (Klasse 2 oder C/CE oder D/DE

oder

    • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mind. dreijährige einschlägige Berufspraxis.

oder

  • eine mind. sechsjährige einschlägige Berufspraxis
Inhalt Fachrichtungsübergreifende Qualifikationen:

  • Grundlagen für Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Grundlagen für die Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Fachrichtungsspezifische Qualifikationen:

  • Fuhrparktechnik und Fuhrparkmanagement
  • Organisation und Kommunikation
    – Betriebliches Kostenwesen und Controlling
    – Planung, Steuerung und Kommunikationssysteme
    – Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
    – Qualitätsmanagement
  • Führung und Organisation
    – Personalführung
    – Personalentwicklung

Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen:

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen
Dauer
  • ca. 30 Wochen in Vollzeitschulung
Termin
  • laufender Einstieg möglich!
Preis
  • Auf Anfrage
Schulungsort
  • Klappgasse 2a, 34295 Edermünde-Besse
  • Leipziger Str. 211, 34123 Kassel
Förderung Die Förderung der Ausbildung durch die Agentur für Arbeit / JobCenter oder über Meister BAföG ist bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen möglich – wenden Sie sich bitte an Ihre Agentur für Arbeit /JobCenter.

 


code & design flexx-hosting.de
© 2013 - 2017 Mathias Friedrich.
All rights reserved.